"Jeder Mensch besitzt eine Geschichte und auch Werte"


Meine Story

Offen und ehrlich mit den Eltern oder Freunden sprechen? Dazu war ich als Jugendlicher einfach nicht in der Lage. In Gesprächen fühlte ich mich fast immer unsicher, ich passte mich an und untergrub somit meine eigene Authentizität und Persönlichkeit.

Dennoch war mein innigster Wunsch Radiomoderator zu werden. Während andere Jugendliche in meinem Alter auf Partys gingen, brauste ich mit meinem Roller von Redaktion zu Redaktion und verbrachte fast jedes Wochenende in Radiosendern. Zuhause nahm ich in meinem selbst gebauten „Studio“ Testsendungen auf. Mit 18 Jahren moderierte ich meine erste Radiosendung.

Obwohl ich mich in meiner Arbeit als Radiomoderator sehr wohl fühlte, war ich in privaten Gesprächen immer noch unsicher und zurückhaltend. Ich hatte keinen Hochschulabschluss in der Tasche, wie Freunde oder Kollegen in meinem Umfeld. Deshalb nahm ich parallel zu meiner Radiozeit an drei Aufnahmeprüfungen für den Studiengang „staatl. geprüfter Sprecherzieher“ teil. Und scheiterte.

Zum Glück!

Denn um meinen 30. Geburtstag herum brach in mir etwas auf: Ich bildete mich berufsbegleitend weiter. Unter anderem zum Stimmtrainer, Fachjournalisten und Yogalehrer. Mit Mitte Dreißig verabschiedete ich mich aus der Radiowelt und tauchte vollkommen in die Selbstständigkeit ein. Plötzlich war mir mein Weg ganz klar. Das Thema „Stimme“ hatte mich nie losgelassen. Im Nachhinein gesehen, war die Radiozeit eine Umleitung dorthin, wo ich heute stehe. Durch meine Erkenntnisse aus den Weiterbildungen wurde mir bewusst, um was es mir wirklich geht: Um eine mit Leichtigkeit und Freude verbundene Kommunikation.

Ich analysierte die Zusammenarbeit mit meinen Kunden und mir wurde klar, was auch ihr größter Wunsch ist: Authentisch sein, um sich in der Kommunikation souverän und entspannt zu fühlen. Ich begann zu begreifen, dass „Stimm- und Sprechprobleme“ oftmals nur als „Symptom“ zu verstehen sind und dahinter etwas ganz anderes steht. Aus diesen Erkenntnissen heraus entwickelte ich das Stimmigkeits-System. Immer wieder kam es auch einmal vor, dass persönliche Lebensbereiche Thema im Coaching waren. Bei vielen meiner Klienten ging es vorrangig nur um den Beruf, für ihre anderen Lebensbereiche und vor allem für sie selbst schien es keinen Platz zu geben. Das wollte ich ändern und habe 2021 Lebens-Stimmigkeit ins Leben gerufen.

Seitdem ist mir meine Mission klar

Jeder Mensch auf der Welt hat das Bedürfnis, sich so zeigen zu können, wie er ist. Mit all seinen Stärken und Schwächen. Das ist einfach das Mensch-Sein. Aber nicht jeder Mensch kann dies zulassen. Deshalb sehe ich es als meine Mission an, Menschen zu mehr Stimmigkeit zu verhelfen – ganz gleich ob im Business oder im Leben. Ich bin davon überzeugt, dass dadurch nicht nur der Mensch selbst lebendiger und entspannter wird, sondern letztendlich unsere ganze Welt.

Stimmigkeit in der Kommunikation

Meine Werte

Ich habe mich bewusst dafür entschieden, meine persönlichen Werte auf dieser Seite zu teilen. In der Regel "matchen" diese mit Menschen, die mich anfragen.

Wachstum & Lebendigkeit

Entwicklung ist Leben. Das war mir früher nicht bewusst. Ich gehörte zu den Menschen, die versucht hatten, „am Alten, Bewährten“ solange festzuhalten wie möglich. Bis mich das Leben eines besseren belehrt hatte. Seitdem nehme ich mir regelmäßige Freiräume, um mich genau diesem Thema zu widmen. Ich lese, lerne und beschäftige mich inzwischen gerne mit neuen Dingen.

Ruhe & Gelassenheit

Stressige Phasen gibt es in jedem Leben. Und kurzzeitig sind diese auch okay. Nur auf Dauer gehen im Stress Kreativität und Produktivität und letztendlich auch die eigene Gesundheit verloren. Deshalb sind mir meine „Ruhe-Inseln“ besonders heilig geworden. Seien es meine täglichen Mittagsspaziergänge in der Natur oder die abendliche Meditation nach intensiven Tagen.

Freude & Heiterkeit

„Wo gelacht wird, entstehen die erstaunlichsten Dinge“, so lautet ein Zitat. Ich habe festgestellt, dass mir Tätigkeiten leichter fallen, wenn ich sie mit Freude angehe. Und auch das Ergebnis ist um Welten besser, als wenn man sich durch die Arbeit „quälen“ muss. Deshalb ist mir dieser Wert auch bei Kunden und Kooperationspartnern sehr wichtig.

Achtsamkeit & Dankbarkeit

Sich in voller Präsenz zu begegnen, macht das Leben in meinen Augen erst lebenswert. Im Moment zu sein, im Erleben. Dadurch verändert sich eine ganz bestimmte Haltung in uns. Wir nehmen uns bewusster wahr und sprechen mit Klarheit und Fokus. Und gleichzeitig sind wir voll und ganz bei unserem Gegenüber. Dankbarkeit verstärkt nicht nur die Achtsamkeit, sondern auch die Wertschätzung dem Menschen und dem Leben gegenüber.

Offenheit & Intuition

Offen sein für Neues und auf sein Bauchgefühl hören. Beides fiel mir früher nicht leicht. Inzwischen sind diese Punkte zu meinen festen Werten geworden. Für ein gelingendes Leben benötigen wir nicht nur unseren Verstand. Unser Unbewusstes spielt hier eine genauso wichtige Rolle. Verbindet man beides stimmig miteinander, lebt es sich deutlich entspannter.

Autonomie

Zwei Punkte, die mir schon immer wichtig waren. Denn dadurch kann man sich als Mensch erst richtig entfalten und wachsen. Jede Überanpassung oder auch Abhängigkeit lähmt mit der Zeit und sorgt für Frustration. Diese Grundbedürfnisse können sehr schnell (unbewusst) verloren gehen, wenn man nicht wachsam ist. Deshalb zählen sie zu meinen Werten.

Sinn & Wert

Wenn mir etwas nicht sinn- oder wertvoll erscheint, dann lasse ich hier keine Energie hineinfließen. Ich finde, dass wir hier alle auf der Welt sind, um etwas Sinnvollem nachzugehen und Wertvolles zu erschaffen. Fehlt der Sinn im (Berufs-)Leben wird es schnell eintönig, langweilig und man stumpft ab.

Selbstliebe

Seit ich gelernt habe mich selbst so anzunehmen wie ich bin, kann ich Liebe schenken und auch annehmen. Dieser Punkt ist intensiv mit den Werten „Freude &Heiterkeit“ verbunden. Sie beeinflussen sich gegenseitig, wie ich finde. Wenn wir mit uns selbst zufrieden sind, dann können wir bestmöglich als Mensch wirken. Diese Selbstakzeptanz ist daher ein wichtiger Grundpfeiler in meinem Leben.

Stimmigkeit

In meinen jungen Jahren begrub ich regelmäßig meine Authentizität, zum (scheinbaren) Wohle meiner Mitmenschen. Erst als mir klar wurde, was diese fehlende Stimmigkeit mit mir macht, konnte ich zu meinen Stärken und Schwächen stehen, mich so zeigen, wie ich bin. Seitdem lautet mein Lieblingsspruch: „Lieber stimmig, statt angepasst.“ Besonders freut es mich, dass ich dieses wichtige Thema auch in mein berufliches Wirken integrieren kann.

Sie möchten mit mir zusammenarbeiten?

Primär begleite ich Teamleiter, Unternehmer, Kommunalpolitiker und Manager dabei, mehr Stimmigkeit im Leben und Beruf zu erleben.

Zu meinen Angeboten

Was meine Kunden über mich sagen

"In einem Erstgespräch wurde gemeinsam die Zielsetzung besprochen. In diesem Punkt war mir nicht nur die fachliche Kompetenz, sondern auch die zwischenmenschliche Chemie wichtig. (...) Ich kann Herrn Jaburek uneingeschränkt empfehlen – als einen Menschen, der inspiriert und neue Perspektiven aufzeigt."
Marc Schmalen, Projektmanager
"Die Zusammenarbeit mit Roman Jaburek macht Spaß. Wirksame Arbeit an der Stimme ohne lange theoretische Einführung, verbunden mit sehr direkten und nachvollziehbaren Rückmeldungen, die schnell Entwicklungen erkennen lassen. Danke."
Anja Förster & Peter Kreuz, Keynote-Speaker und Bestseller-Autoren

Impulse für mehr Stimmigkeit
im Leben und im Business

Monat für Monat - direkt in Ihr Postfach
Tragen Sie einfach Ihre Kontaktdaten ein.